Deutsche Pfadfinderschaft Sankt Georg Rhens e.V.
Stamm DPSG Rhens, St. Theresia

Herzlich willkommen bei der Deutschen Pfadfinderschaft Sankt Georg Rhens e.V.. Diese Seite soll den Verein und Stamm DPSG Rhens vorstellen und allen Interessierten Informationen über unsere Aktivitäten geben. Darüber hinaus findet ihr hier auch Links zu anderen Pfadfinderseiten im World-Wide-Web.

Viel Spaß beim Stöbern und Gut Pfad

Pfingsten 2019

Burg Rotenhain, Westerwald
vom 7. bis 10. Juni 2019


Quelle:

Sommerlager 2019

Bieslandse Bos, Pijnacker
vom 27.07. bis zum 09.08.2019


Quelle: http://www.bieslandsebos.nl/

Einladung zur Mitgliederversammlung

Liebe Mitglieder,
hiermit lade ich alle Mitglieder zur Mitgliederversammlung ein.
Die Versammlung findet statt am

28. Januar 2018 16:00 im
Alten Kindergarten in Rhens


Tagesordnung:


  1. BegrĂŒĂŸung


  2. Verabschiedung der Tagesordnung


  3. Genehmigung des Protokolls der letzten Mitgliederversammlung


  4. Bericht des Vorstandes


  5. Bericht des Kassierers und der KassenprĂŒfer


  6. Entlastung des Vorstandes und des Kassierers


  7. Wahlen


  8. AntrÀge


  9. Verschiedenes




Ich freue mich auf euer zahlreiches Erscheinen.

Viele GrĂŒĂŸe und „Gut Pfad“
Christoph Speich
1. Vorsitzender


Link: Artikel im "BlÀttchen"

Newsletter No. 10 der Rhenser Pfadfinder

Liebe Newsletter-Leser der Rhenser Pfadfinder,
wir starten nĂ€chste Woche in die Adventszeit. Zeit, dass bald ausklingende Jahr Revue passieren zu lassen. Zeit, darĂŒber zu schreiben und zu lesen, was wir erlebt haben und was uns im Jahr 2018 aus pfadfinderischer Perspektive erwartet. #beprepared

1) RĂŒckblick Sommerlager
2) RĂŒckblick Ehemaligentreffen
3) RĂŒckblick Herbstwanderung
4) Ausblick Sommerlager 2018
5) Weihnachtssingen
6) Termine

Link: Newsletter

Alle Jahre wieder... Weihnachtssingen 2017

Am 09.12.2017 beginnt dieses Jahr das Weihnachtssingen.

Sa. 09.12. 13:30 - 17:30 Uhr
So. 10.12. 13:30 - 17:30 Uhr
11.-15.12. 17:30 - 20:00 Uhr

So. 17.12. 13:00 Uhr (Fahrt in die Altenheime)
Sa. 24.12. 13:00 Uhr (Fahrt in die KrankenhÀuser in Koblenz)

Treffpunkt ist wie immer am Wölflingsheim Google Maps.

Kleiderordnung: Am 3. Advent und an Heilig Abend natĂŒrlich in Kluft, ansonsten reicht das Halstuch.

Link: Weitere Informationen

DPSG Rhens- Sommerlager 2017

Am 29.07.17 starteten die Rhenser Pfadfinder ins diesjĂ€hrige Sommerlager nach England. FĂŒr einige Ă€ltere Teilnehmer war es bereits das zweite Mal, dass dieses Ziel angefahren wurde, zuletzt war die DPSG Rhens vor zehn Jahren in Brentwood zu Gast.
Nach der anstrengenden Anreise samt FĂ€hrĂŒberfahrt kam die Gruppe bei typisch britischem Wetter auf dem Thriftwood Scout Campsite an. In der Folge mussten die Zelte bereits im Nassen aufgestellt werden. Durch den tatkrĂ€ftigen Einsatz aller Lagerteilnehmer, der sich durch den gesamten Aufenthalt zog, ging dieser jedoch zĂŒgig vonstatten. Auch die nĂ€chsten Tage sollten bei durchwachsenem Wetter von weiteren Arbeiten auf dem Platz, wie zum Beispiel dem Stellen des Bannermastes, geprĂ€gt sein.
Ein besonderes Highlight der ersten Woche war das Aufeinandertreffen mit dem englischen Partnerstamm aus Woodley, der im Rahmen eines Austauschprogramms auf dem gleichen Platz seine Zelte aufschlug. Neben verschiedenen Spielen und AktivitĂ€ten auf dem Lagerplatz standen auch ein Ausflug nach Chelmsford und zwei gemeinsame Grillabende auf dem Programm. Lediglich einen Tagesausflug nach Southend on Sea hatte unsere Gruppe in dieser ersten Woche alleine unternommen. Wann immer das Wetter es anbot, konnten bunte Lagerfeuer- und Showabende veranstaltet werden. Zum Anfang der zweiten Woche musste man sich dann schließlich schweren Herzens schon wieder von den „Woodleys“ verabschieden, in der kurzen Zeit hatten sich trotzdem einige Freundschaften gebildet. Ablenkung bot der tolle Lagerplatz, dessen AktivitĂ€ten jetzt verstĂ€rkt genutzt werden konnten, beispielsweise Klettern, Bogenschießen oder gemeinsames Problem Solving.
Den Höhepunkt der zweiten Woche bildete jedoch der Tagesausflug nach London. In der Hauptstadt warteten berĂŒhmte SehenswĂŒrdigkeiten wie das London Eye, die Tower Bridge, der Trafalgar Sqare und der Buckingham Palace auf uns. Wen die Kultur zu erdrĂŒcken drohte, der konnte in den großen Parkanlagen Londons aufatmen und sich eine Pause gönnen oder durch die LĂ€den bummeln.
Der letzte Donnerstag wurde schließlich zum kompletten Abbau des Lagers genutzt, um alle Zelte zu packen und in aller FrĂŒhe freitags die Heimfahrt antreten zu können. Freitagnacht erreichte der Bus nach einer weiteren langen Reise endlich die vertraute Heimat. Durch die krĂ€ftige UnterstĂŒtzung von Pfadfindern und Eltern konnte trotz des schlechten Wetters alles sicher und trocken eingerĂ€umt.
Nach zwei ereignisreichen Wochen blicken die Rhenser Pfadfinder auf ein gelungenes Sommerlager zurĂŒck, das sicherlich noch lange in Erinnerung bleiben wird.


Link: Artikel im "BlÀttchen"

Newsletter No. 9 der Rhenser Pfadfinder

Liebe Newsletter-Leser der Rhenser Pfadfinder,
Ende der nĂ€chsten Woche startet unser Jahreshighlight: Das Sommerlager nach England, die Wiege der Pfadfinderei. Einige Informationen dazu aber auch viele weitere rund ums Pfadfinderprogramm haben wir fĂŒr Euch zusammen getragen.

1) Sommerlager 2017
2) Rhein in Flammen in Rhens
3) Ehemaligentreffen im September
4) RĂŒckblick Pfingstlager 2017
5) Termin-Ausblick

Link: Newsletter

Wir trauern um Marcel

Im Rahmen der Boliviensammlung des Bundes der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) am Samstag, dem 13. Mai 2017, kam es in Neuwied-Engers zu einem tragischen Unfall, bei dem ein 18-jÀhriger Rover des örtlichen DPSG-Stamms ums Leben kam.

Wir sind zutiefst erschĂŒttert angesichts dieser unfassbaren Tragödie. Unser tiefes MitgefĂŒhl und unsere Trauer gelten in dieser schweren Zeit den Angehörigen, den Freundinnen und Freunden des Verstorbenen sowie seinem Stamm. Besonders bedanken möchten wir uns bei allen Seelsorgerinnen und Seelsorgern sowie den Helferinnen und Helfern fĂŒr ihren unschĂ€tzbaren Einsatz bei der BewĂ€ltigung dieses schrecklichen Ereignisses.

Wir laden alle herzlich dazu ein, fĂŒr Marcel, seine Familie und alle Betroffenen zu beten.



Wenn du durch diese Welt ziehst, wirst du wissentlich oder eben nicht eine Spur hinterlassen, unabhÀngig davon, wer oder wo du bist.

Lord Robert Baden-Powell

Link: Weitere Informationen